Barça-Youngster staunt über Robert Lewandowski: "Es ist verrückt"

29.08.2022 um 06:57 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty robert lewandowski 22082938
Foto: / Getty Images

Nach nur drei absolvierten Spielen hat Robert Lewandowski mit vier Toren dem spanischen Fußball bereits das Fürchten gelehrt. Beim 4:0 des FC Barcelona gegen Real Valladolid traf der in diesem Sommer verpflichtete Superstar erneut doppelt.

"Ich habe viele von Lewandowskis Toren im Fernsehen gesehen, aber sie auf dem Platz zu sehen, ist verrückt", sagte der Alex Balde gegenüber dem vereinseigenen Kanal. "Und zu sehen, wie er neulich in Anoeta ein Tor geschossen hat, als ich ihm eine Vorlage gegeben habe, war auch verrückt."

So weit sollte es gegen Valladolid nicht kommen. Balde stand zum zweiten Mal in Folge in der Startelf und ist schon jetzt eine der großen Überraschungen der noch jungen Saison. Der erst 18-Jährige spielte für Jordi Alba auf der Linksverteidiger-Position, diesmal sogar über 90 Minuten.

FC Barcelona

Auf dem linken Flügel fühlt sich der Youngster auch ganz gut aufgehoben: "Es ist eine Position, an die ich mich gewöhnt habe, denn ich habe von klein auf als Flügelspieler gespielt. Es ist eine Position, auf der ich mich wohl fühle: Flügelspieler, Außenverteidiger, Flügelspieler."

Auch interessant