Barça zahlt Quique Setien ersten Teil seiner Abfindung

26.12.2021 um 09:37 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
quique setien
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Nach dem katastrophalen Auftritt im Viertelfinale der Champions League, der eine 2:8-Demontage gegen den FC Bayern zur Folge hatte, entband der FC Barcelona Quique Setien von seinen Traineraufgaben.

Da der 63-Jährige zum damaligen Zeitpunkt noch über ein gültiges Arbeitsverhältnis verfügte, einigten sich Barça und Setien auf eine Abfindungszahlung in Höhe von geschätzten vier Millionen Euro.

Laut Cadena SER ist inzwischen ein Teil der vereinbarten Summe auf Setiens Konto eingegangen. Aufgrund der angespannten Finanzsituation hatten sich die Parteien auf ein Zahlungsmodell geeinigt, das es Barça ermöglicht, den fälligen Betrag in sechs Raten abzustottern.

Seit Setien Barça nach nur acht Monaten verlassen musste, ist er ohne Anstellung. Eder Sarabia, der Teil von Setiens Trainerteam war, ist seit Januar dieses Jahres für den FC Andorra zuständig.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Cadena SER
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG