Bekommt Barça Neto endlich los? Interesse aus Brasilien

16.05.2022 um 11:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
neto
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

In den nächsten Wochen werden vom FC Barcelona bei Neto erneut ernsthafte Absichten ausgehen, die auf eine Trennung abzielen. Der FC Sao Paulo beschäftigt sich gemäß Sport mit einer Verpflichtung des 32 Jahre alten Torhüters, der nach über elf Jahren in sein Geburtsland zurückkehren könnte.

Neto war vor drei Jahren im Tausch mit Jasper Cillessen vom FC Valencia ins Camp Nou gekommen und seitdem erwartungsgemäß nicht über sein Schattendasein hinter Marc-Andre ter Stegen hinausgekommen. Neto kommt daher lediglich auf 21 Pflichtspiele.

Ob Sao Paulo den Zuschlag erhalten wird, sei jedoch unwahrscheinlich. Netos Agenten suchen für ihren Klienten eher nach einer neuen Aufgabe in Europa. Der einstige Valencia-Keeper will sich mit guten Leistungen noch mal in den Fokus für die Winterweltmeisterschaft in Katar spielen.

Gerüchte über einen Januarwechsel in die Premier League hatten sich vor einigen Monaten als nicht heiße Spur herausgestellt. In Inaki Pena könnte Barça den Nachfahren bereits in den eigenen Reihen haben. Der 23-Jährige ist noch bis Saisonende an Galatasaray ausgeliehen.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Sport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG