Bernardo Silva: Barça nach Pique-Rücktritt wieder ein Thema?

07.11.2022 um 08:00 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
bernardo silva
Bernardo Silva stand im Sommer auf der Wunschliste des FC Barcelona - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Wie die AS berichtet, spukt den Katalanen weiterhin Bernardo Silva (28) im Kopf herum. Der Mittelfeldspieler von Manchester City stand schon im Sommer ganz oben auf der Liste des FC Barcelona, konnte aufgrund fehlender finanzieller Mittel aber nicht geholt werden.

Nach einer fast beispiellosen Transferoffensive war für Silva schlichtweg kein Geld mehr vorhanden. Durch den Rücktritt von Gerard Pique haben die Barça-Bosse nun wieder mehr wirtschaftlichen Spielraum, da der zukünftige Rentner ein üppiges Gehalt erhielt.

Das eingesparte Salär alleine wird für die Verpflichtung von Bernardo Silva allerdings nicht reichen. Der Portugiese ist noch bis 2025 an Man City gebunden und unter Coach Pep Guardiola (51) gesetzt. Eine Ablösesumme im hohen zweistelligen Millionen-Bereich wäre daher gewiss vonnöten, um den Iberer nach Spanien zu lotsen.

Die sportliche Perspektive spricht zudem für Silvas derzeitigen Arbeitgeber. In Manchester scheinen Titel sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene in greifbarer Nähe. Barça ist in dieser Saison wiederum abermals in der Gruppenphase der Champions League ausgeschieden. In La Liga war zuletzt überdies Real Madrid das Maß aller Dinge.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: AS
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG