100 Millionen Ablöseforderung

Manchester City fordert immense Summe für Barça-Ziel Bernardo Silva

15.08.2022 um 21:58 Uhr
getty bernardo silva 22081529
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Manchester City signalisiert weiterhin überhaupt keine Bereitschaft, Bernardo Silva an einen anderen Klub zu veräußern. Darüber berichtet das Portal The Athletic. Zu Beginn des Sommers lag die Ablöseforderung bei 100 Millionen Euro. Der englische Meister werde sich keinen Millimeter davon wegbewegen, heißt es.

In den letzten Wochen mehrten sich die Berichte über das Interesse des FC Barcelona an dem 28-Jährigen, aber City hat bisher weder ein offizielles Angebot des spanischen Klubs noch einen Kontakt aus dem Lager des Spielers erhalten. Aus Vereinskreisen heißt es, dass es irgendwann zu einer Annäherung an einen Spieler kommen könnte, dessen Vertrag 2025 ausläuft.

Bernardo Silva möchte durchaus zu Barça wechseln

Silvas Berater ist Jorge Mendes, der traditionell ein sehr gutes Verhältnis zu Barça-Präsident Joan Laporta unterhält. Der Zeitplan spielt bei dieser Causa ebenfalls eine wichtige Rolle. Immerhin müsste ManCity in den kommenden zwei Wochen einen gleichwertigen Ersatz finden, was eine nahezu unlösbare Aufgabe darstellt.

FC Barcelona

City soll sich dem Silva-Wunsch, nach Barcelona zu wechseln, durchaus bewusst sein, und will sich daher Angebote zu einem angemessenen Preis anhören. Von einem Blockbusterdeal ist man derzeit aber noch ziemlich weit entfernt, was freilich auch an der horrenden Forderung liegt.

Kevin De Bruyne ist zuversichtlich, dass sein Mannschaftskamerad der letzten fünf Jahre auch nach Schließung des Sommertransferfensters noch im Etihad Stadium bleiben wird: "So wie ich es sehe, denke ich, dass er hier sein wird. Es gibt also nichts, worüber ich mir Sorgen mache." Barça fehlen für einen Transfer dieser Größenordnung momentan ohnehin die finanziellen Ressourcen.

Verwendete Quellen: The Athletic

Bernardo Silva: Hintergrund

Anzeige