Besiktas plant nicht mit Barça-Leihgabe Miralem Pjanic

12.04.2022 um 12:47 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
miralem pjanic
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Besiktas verzichtet auf eine Festverpflichtung von Miralem Pjanic. "Wir werden ihn in der nächsten Saison nicht weiter beschäftigen. Wir werden nur mit Spielern weitermachen, die für das System des Trainers geeignet sind", wird Besiktas-Sportchef Ceyhun Kazanci von türkischen Medien zitiert.

Seit Kurzem steht Valerien Ismael beim Istanbuler Traditionsklub in der Verantwortung. Der ehemalige Bundesliga-Profi und Trainer des 1. FC Nürnberg hat bei Besiktas einen Vertrag bis 2023 unterschrieben und scheint bereits klargestellt zu haben, nicht mit Pjanic zu planen.

Für den bosnischen Nationalspieler geht es damit im Sommer erst mal zurück zum FC Barcelona, an den er noch bis 2024 gebunden ist. In der katalanischen Metropole hat Pjanic aber ebenfalls keine Zukunft. Wohin es den 32-Jährigen verschlagen wird, ist offen. Womöglich zieht es ihn wieder in die Serie A.

"Ich vermisse es, ganz ehrlich. Ich würde gerne zurückkommen", sagte Pjanic über die Möglichkeit, ab der kommenden Saison wieder in Italien zu spielen. "Das Ausscheiden Italiens bei der Weltmeisterschaft hat mich betroffen gemacht, als wäre ich auch Italiener."

Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG