Leihspieler des FC Barcelona Gespräche mit Barça geplant: Besiktas will Miralem Pjanic fest verpflichten

imago pjanic 290322
Foto: Seskim Photo / imago images

Miralem Pjanic ist vertraglich noch bis 2024 an die Katalanen gebunden. Nach seinem Wechsel im September 2020 erlebte der zentrale Mittelfeldspieler in Barcelona die bis dato wohl schwerste Zeit seiner Karriere.

Mit ordentlich Lorbeeren von Juventus Turin angereist, hatte Pjanic von Anfang an Probleme damit, seinen Platz im Camp Nou zu finden. In der Rückrunde stand er dann größtenteils gar nicht mehr im Kader.

Als Besiktas Istanbul zu Beginn dieser Spielzeit anklopfte, war der Rechtsfuß sofort bereit, sich ausleihen zu lassen. Am Bosporus waren seine Dienste auf einmal wieder gefragt. Pjanic kam vor seiner Verletzung auf 22 Einsätze. Besiktas möchte auch in der nächsten Saison nicht auf die Leihgabe verzichten, weshalb es laut Mundo Deportivo zeitnah zu Gesprächen zwischen Besiktas und dem FC Barcelona kommen wird.

FC Barcelona

Barça könnte sich trotz der Vertragslaufzeit bis 2024 auf einen ablösefreien Deal einlassen, um Pjanics Gehalt vom Tisch zu bekommen. Der Bosnier verdient angeblich über sechs Millionen Euro. Ein erneuter Abschied würde mehr Raum für die von Vereinspräsident Joan Laporta angekündigten Sommer-Transfers schaffen.