Bitter für Barça: Zwei Hiobsbotschaften nach Pokal-Erfolg

06.01.2022 um 07:03 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
frenkie de jong
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Barça drehte am Mittwochabend beim Drittligisten Linares einen 0:1-Rückstand. Am Ende hieß es dank der Treffer von Joker Ousmane Dembele (63.) und Youngster Ferran Jutgla (69.) 2:1 für die Xavi-Truppe. Der Einzug ins Achtelfinale konnte klargemacht werden.

Allerdings: Die Blaugrana bekommen nach dem Sieg Zuwachs im Lazarett. Frenkie de Jong, der im zweiten Durchgang für den blassen Riqui Puig eingewechselt worden war, musste in der 75. Spielminute  mit Muskelbeschwerden passen. Die Diagnose steht noch aus. Es droht eine Pause von mehreren Wochen.

Die zweite Hiobsbotschaft: Auch Ronald Araujo hat sich verletzt. Der uruguayische Innenverteidiger blieb mit Beschwerden am rechten Arm in der Halbzeitpause in der Kabine, für ihn kam Gerard Pique in die Partie.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG