In La Masia ausgebildet Marc Cucurella träumt von Rückkehr zum FC Barcelona

marc cucurella 2021 1
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Der linke Außenverteidiger wechselte in diesem Sommer für knapp 18 Millionen Euro vom FC Getafe zum englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion. Sein Herz schlägt aber nach wie vor für einen gewissen Verein in Katalonien, wie er im Gespräch mit DAZN zugab. "Ich verbrachte viele Jahre bei Barça und man könnte sagen, dass es mein Zuhause ist bzw. das meiner Familie und meiner Partnerin."

Cucurella wurde in der Gemeinde Allela, 19 Kilometer von Barcelona entfernt, geboren und spielte zunächst sechs Jahre in der Jugendabteilung von Espanyol, bevor er 2012 in die Nachwuchsakademie Barças wechselte. Im Anschluss zeigte der 23-Jährige ansprechende Leistungen im zweiten Team des FC Barcelonas, konnte sich allerdings nicht ausreichend für die erste Garde empfehlen.

FC Barcelona

"Ich habe noch eine unerledigte Aufgabe vor mir, weil ich mein Debüt in der ersten Mannschaft gegeben habe, aber nie im Camp Nou für den Verein spielen konnte und ich denke, das ist etwas, was ich gerne tun würde, bevor ich in Rente gehe." Cucurella kam für Barças Profiteam nur einmal auswärts im Pokal beim 3:0-Erfolg über Real Murcia zum Einsatz.

Bei seinem neuen Klub, Brighton & Hove Albion, hat sich der Defensivmann hingegen in der Startelf etabliert. Die Seagulls stehen in der Premier League aktuell auf einem für sie sehr starken achten Tabellenplatz.