FC Barcelona :Bryan Gil spricht über Gerüchte - bald unbezahlbar für Barça und Arsenal?

imago bryan gil 2021 2
Foto: AFLOSPORT / imago images
Werbung

"Ich bin natürlich gerne im Fokus der besten Vereine", so Bryan Gil laut der Sporttageszeitung MARCA. "Aber ich stehe beim FC Sevilla unter Vertrag."

Die Leihvereinbarung zwischen Sevilla und Eibar endet am 30. Juni 2021. Barça hat den jungen Flügelstürmer bereits mehrfach unter die Lupe genommen, will ihn dem Vernehmen nach zur neuen Saison verpflichten. Auf die Spekulationen will Gil nicht weiter eingehen.

"Mein Agent wird sich darum kümmern, oder eben nicht. Im Moment kann und will ich mich nicht mit sowas beschäftigen", betont der 20-Jährige, der für Eibar bereits 16 Saisonspiele absolviert hat.

Jüngst wurde Gil von Barça-Scout German Vaya mit Neymar verglichen. Der junge Spanier hält diese Vergleiche für verfrüht: "Er ist einer meiner Lieblingsspieler. Ich finde es sehr verrückt, mit Neymar verglichen zu werden."

Auch Arsenal an Bryan Gil dran

Gils Leistungen haben sich längst auch bis in die Premier League herumgesprochen. Arsenal ist laut BEIN SPORTS an einer Verpflichtung interessiert.

Hintergrund


Gil vor Verlängerung in Sevilla

Die Gunners und Barcelona haben aber ein Problem: Bald ist der Youngster wohl nicht mehr zu bezahlen. Laut MUNDO DEPORTIVO hat Gil mit Sevilla Einigkeit über eine Verlängerung um zwei Jahre bis 2025 erzielt.

Die Vertragsverlängerung, die bisher offiziell noch nicht bestätigt wurde, soll mit einer kräftigen Gehaltserhöhung und einer Anhebung der Ausstiegsklausel von 35 auf 150 Millionen Euro einhergehen.