FC Barcelona :Busquets und Jordi Alba verzichten auf Gehalt – Kun Agüero profitiert

sergio busquets 2019 01 2
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Werbung

Die Katalanen konnten Kun Agüero (33) bisher noch nicht bei La Liga registrieren, da sie das Limit des ligainternen Financial Fairplay für ihre Gehaltskosten überschritten hatten.

Wie Barça am Dienstag bekanntgab, konnte man sich mit den beiden Mannschaftskapitänen Sergio Busquets und Jordi Alba auf Gehaltskürzungen einigen. Diese Maßnahme brachte Barça genügend Spielraum ein, um Agüero anzumelden.

Hintergrund

Gerard Pique verzichtete bereits auf Gehalt

Zuletzt hatte schon Abwehrchef Gerard Pique auf große Teile seines Gehalts verzichtet und so die Registrierung der Neuzugänge Eric Garcia (20) und Memphis Depay (27) sowie von Barça-B-Stürmer Rey Manaj ermöglicht.

sergio aguero 2017 9
Foto: Stef22 / Dreamstime.com

Nun darf auch Sergio Agüero für Barça auflaufen – er kann es aber noch nicht. Eine Waden-Verletzung verhindert derzeit Einsätze des Argentiniers. Der Südamerikaner wird Mitte Oktober zurückerwartet.

Agüero hatte Manchester City Ende Juni 2021 nach zehn Jahren Vereinszugehörigkeit verlassen und bei Barça einen Vertrag bis 2023 unterzeichnet. Nach Atletico Madrid (2006 bis 2011) sind die Blaugrana Agüeros zweite Station in der Primera Division.

Video zum Thema