BVB geht wohl leer aus: Yusuf Demir will von Barça zurück nach Wien

11.01.2022 um 12:24 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
yusuf demir
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Als sich der Reisetross des FC Barcelona ins saudische Riad aufmachte, wo am Mittwoch (20 Uhr) das Halbfinale in der Supercopa gegen Real Madrid ausgetragen wird, war für Yusuf Demir kein Platz im Flieger reserviert.

Laut der österreichischen Tageszeitung Kurier plant der Jungkicker aus der Alpenrepublik eine Rückkehr zu Rapid Wien. Demir zieht dem Bericht zufolge eine erneute Klubveränderung im Januar nicht in Erwägung.

Der 18-Jährige ist im vorigen Sommer den Weg aus seiner Heimatstadt nach Barcelona gegangen. Barça und Rapid einigten sich auf ein einjähriges Leihgeschäft inklusive Kaufpflicht in Höhe von zehn Millionen Euro. Der Passus würde greifen, sollte Demir zehn Pflichtspiele für die Azulgrana absolvieren. Aktuell steht er bei neun.

Da Barças Priorität weiteren Transferaktivitäten im Januar gilt und Demirs Ablöse das Budget einschränken würde, ist der Youngster zuletzt freigestellt worden, um seine Zukunft zu klären. Schnell ergaben sich Wechselgerüchte um Demir, der vor allem in der Bundesliga begehrt ist.

Weiterlesen nach dem Video

Borussia Dortmund soll die besten Karten auf einen Transfer haben. Dem BVB folgen Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen. Demir hat aber offenbar kein Interesse daran, eine erneute Veränderung seiner Lebenssituation zu vollziehen.

Verwendete Quellen: Kurier
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG