Cesar Azpilicueta: Barça-Wechsel in den letzten Zügen

20.07.2022 um 11:11 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
cesar azpilicueta
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Der FC Barcelona hat das Profil von Cesar Azpilicueta schon lange ins Auge gefasst, bisher fehlten allerdings die finanziellen Mittel, um den Transfer in die Tat umzusetzen. Weil das Umlegen des zweiten viel zitierten "Finanzhebels" unmittelbar bevorsteht, kann auch der Azpilicueta-Transfer vorangetrieben werden.

Wie die Sport berichtet, ist die Bestätigung der Verpflichtung des 33-Jährigen nur noch eine Frage der Zeit. Azpilicueta habe den neuen Besitzern des FC Chelsea schon vor einigen Wochen mitgeteilt, dass er den Verein gerne verlassen und sich Barça anschließen möchte.

Einige Details gibt es aber noch zu klären, zum Beispiel die fällige Ablöse. Azpilicuetas Vertrag ist noch ein Jahr gültig, Barça hofft auf eine Ablöse zwischen vier und fünf Millionen Euro. Die Blaugrana möchten Azpilicueta für die nächsten zwei Jahre sowie eine Option auf eine weitere Saison unter Vertrag nehmen.

Eine weitere Bedingung ist, dass der FC Chelsea zunächst einen Ersatz für Azpilicueta verpflichten will. Und genau diese Suche gestaltet sich ziemlich kompliziert. Josko Gvardiol (20, RB Leipzig) wird als Kandidat gehandelt, die Spur ist allerdings (noch) nicht heiß.

Verwendete Quellen: Sport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG