Verlängerungsklausel bei Chelsea

Cesar Azpilicueta: Schlechte Nachricht für Barça

30.03.2022 um 09:24 Uhr
cesar azpilicueta 2021 3
Foto: sbonsi / Shutterstock.com
Video zum Thema

Cesar Azpilicueta ist im kommenden Sommer nicht mehr als sogenannter Free Agent auf dem Markt. Die Klausel zur automatischen Verlängerung seines auslaufenden Vertrags ist übereinstimmenden englischen Medienberichten zufolge ausgelöst worden.

Der in der Abwehr universell einsetzbare Iberer hat in dieser Saison genug Einsätze absolviert, so dass sich das mit dem FC Chelsea bestehende Arbeitsverhältnis um ein Jahr verlängert hat. Für Azpilicueta sind bislang 35 Einsätze in allen Wettbewerben mit zwei Toren und drei Vorlagen dokumentiert.

Das ist keine gute Nachricht für den FC Barcelona, der den 32-Jährigen zur neuen Saison verpflichten möchte. Da Azpilicueta den Status eines ablösefreien Spielers angeblich verloren hat, ist es möglich, dass Barça von einer Verpflichtung des Nationalspielers Abstand nimmt.

FC Barcelona

Der hatte sich im Camp der Furia Roja jüngst erneut zugeknöpft präsentiert: "Es ist weder der richtige Ort noch die richtige Zeit, um über meine Zukunft zu sprechen. Wenn wir eines aus der Pandemie und Chelseas aktueller Situation gelernt haben, dann ist es, dass wir in den Tag hineinleben und den Moment leben müssen."

Cesar Azpilicueta: Hintergrund

Anzeige