Premier League

Christian Eriksen hat eine Zukunftsentscheidung getroffen

14.06.2022 um 14:38 Uhr
getty christian eriksen 22061459
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Christian Eriksen will seinen am Monatsende auslaufenden Vertrag beim FC Brentford nach Informationen der englischen Zeitung Daily Mail nicht verlängern. Der Nationalspieler wolle zu einem Verein wechseln, der international vertreten sei.

Am liebsten würde Eriksen dem Vernehmen nach in der Champions League auflaufen. Die Tottenham Hotspur, die sich als Tabellenvierter der Premier League für die Königsklasse qualifizierten, sollen ihm ein Angebot unterbreitet haben. Eriksen spielte bereits von 2013 bis Ende 2019 für die Spurs.

Auch Manchester United zeigt angeblich Interesse an dem 30-Jährigen, der in elf Spielen für Brentford vier Vorlagen lieferte und einmal selbst traf. Bei den Red Devils müsste sich der Regisseur allerdings mit der Europa League anfreunden.

Premier League

Christian Eriksen wurde nach seinem Herzstillstand bei der Europameisterschaft ein Defibrillator eingesetzt. Mit diesem durfte er aufgrund der Gesetze in Italien nicht mehr für seinen Verein Inter Mailand auflaufen. Im Dezember 2021 löste der Däne seinen Vertrag bei den Nerazzurri auf, Ende Januar unterschrieb er beim FC Brentford einen Vertrag bis zum Saisonende 2021/2022.

Verwendete Quellen: Daily Mail

Christian Eriksen: Hintergrund

Anzeige