Coutinho: "Einer meiner größten Träume war es, für Barcelona zu spielen"

28.02.2022 um 20:00 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
coutinho
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Der Brasilianer kam 2018 für 120 Millionen Euro vom FC Liverpool und enttäuschte auf ganzer Linie. Für die Katalanen lief er in knapp dreieinhalb Jahren 106-mal auf. Seine zahlreichen Chancen ließ er bei den unterschiedlichsten Trainer stets liegen und landete deshalb nach kürzester Zeit wieder auf der Bank. Darüber hinaus erschwerten ihm mehrere Verletzungen das Leben in Spanien.

Nach dieser schwierigen Zeit überraschen Coutinhos Aussagen im Gespräch mit der Mundo Deportivo durchaus. "Ich bereue es nicht", geht der Südamerikaner dort auf seinen Barça-Wechsel ein. "In bestimmten Zeiten im Leben muss man Entscheidungen treffen und einer meiner größten Träume war es, für Barcelona zu spielen."

"Es war mein Wunsch, wieder in der Premier League zu spielen"

Seit dem Beginn dieses Jahres ist der 29-Jährige an Aston Villa ausgeliehen und scheint dort wieder aufzublühen. "Ich bin sehr glücklich. Es war mein Wunsch, wieder in England und in der Premier League zu spielen." Mit den Villians arbeitete sich Coutinho in den letzten Wochen kontinuierlich aus der Abstiegszone heraus.

Mit seinem neuen Team will der Offensivspieler wieder an alte Erfolge anknüpfen. Genügend Motivation ist definitiv vorhanden. "Ich habe diese Chance bekommen und bin sehr glücklich. Das wollte ich. Ich habe jeden Tag hart gearbeitet, um gut zu spielen und dem Verein zu helfen, gute Ergebnisse zu erzielen."

Weiterlesen nach dem Video

Nachdem 2:0-Sieg am Samstag bei Brighton ist Villa dem Tabellenkeller vorerst enteilt. Spätestens in zwei Wochen sollte jedoch nachgelegt werden. Am 9. März könnten sich Coutinho und Co. durch einen Triumph über das formschwache Leeds United wohl allen Abstiegssorgen entledigen.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG