Damit hat niemand gerechnet: Überraschungswechsel von Barça-Star Sergino Dest

31.08.2022 um 21:12 Uhr - Update: 21:19 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty sergino dest 22083159
Foto: / Getty Images

In katalanischen Medien machte an diesem Mittwoch noch mal das Gerücht die Runde, Sergino Dest würde den FC Barcelona verlassen. Das stimmt, aber offensichtlich nicht in Richtung Manchester United. Mit dem englischen Rekordmeister soll das Management des 21-Jährigen noch mal intensiv verhandelt haben.

Für Dest heißt es aber in Zukunft: Serie A statt Premier League. Laut der Redaktion des italienischen Brancheninsiders Gianluca Di Marzio steht Dest unmittelbar vor dem Wechsel zum AC Mailand. Demnach wird der Außenbahnspieler für den Rest der Saison ausgeliehen, für den Anschluss sei eine Kaufoption vereinbart worden.

Die offenbar forcierte Zusammenarbeit zwischen dem italienischen Meister und Dest muss nun schnell zu Papier gebracht werden, immerhin schließt der Sommertransfermarkt in der Serie A an diesem Donnerstag um 24 Uhr. Bis dahin bleibt den verhandelnden Parteien also noch Zeit, den Deal zu finalisieren.

FC Barcelona

Sergino Dest bei Barça auf dem Abstellgleis

Barças Trainer Xavi Hernandez hatte Dest in den letzten beiden Meisterschaftsspielen nicht einmal für den Kader nominiert. Ein deutliches Zeichen an den gebürtigen Niederländer und US-amerikanischen Nationalspieler. Barça will außerdem noch einen neuen Rechtsverteidiger holen; Thomas Meunier und Hector Bellerin sollen die letzten verbliebenen Kandidaten sein.

Dest ist sofort auf der Rechtsverteidiger-Position gefragt, würde dort langfristig in Konkurrenz zu Davide Calabria sowie Alessandro Florenzi treten. Letztgenannter ist ebenfalls erst vor Kurzem von der AS Rom nach Mailand geholt worden. Florenzi wird Milan aufgrund einer Verletzung aber länger fehlen, was das Interesse an Dest beschleunigte.

Die Verhandlungen zwischen Milan und Barça sind offenbar ziemlich schnell zu einem Abschluss gekommen. Gianluca Di Marzio berichtet, dass alle Details binnen weniger Stunden geklärt wurden.

Verwendete Quellen: Gianluca Di Marzio
Auch interessant