Dani Alves hat geringstes Grundgehalt bei Barça - Tite schickt eine Botschaft

17.11.2021 um 16:23 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
dani alves 2021 10
Foto: AGIF / Shutterstock.com

Wie die Tageszeitung Sport berichtet, hat sich Alves darauf eingelassen, dass er das geringste Grundgehalt in der ersten Mannschaft haben wird. Das Salär kann allerdings ansteigen, wenn die Leistung stimmt.

Alves unterzeichnete einen Vertrag bis zum Ende der Saison, laut der Sportzeitung Mundo Deportivo ist sich der 38-Jährige allerdings sicher, dass er den Verein seines Herzens in den kommenden Monaten von einer Vertragsverlängerung überzeugen wird.

Alves hatte von 2008 bis 2016 bereits für die Katalanen gespielt, sich dann aber nach Problemen mit dem damaligen Präsidenten Josep Maria Bartomeu aus dem Camp Nou verabschiedet. Jetzt ist er zurück - und erhält Glückwünsche von seinem Nationaltrainer.

FC Barcelona

"Ich habe ihm eine Nachricht geschickt und eine wundervolle Zukunft gewünscht", sagte Tite im Vorfeld des Länderspiels gegen Argentinien (0:0). "Ich möchte nur das Beste für alle Spieler, die Teil meiner Gruppe waren."

Dani Alves stand letztmals im September für sein Heimatland auf dem Rasen. Beim 2:0-Erfolg über Peru wurde er eine Stunde vor Schluss für Danilo eingewechselt. Dani Alves' erklärtes Ziel ist die Teilnahme an der Winter-WM in Katar 2022.

Auch interessant