Zwei Barça-Kicker in Quarantäne – Real Sociedad erwischt es deutlich heftiger

28.12.2021 um 10:22 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
imago dani alves
Foto: NurPhoto / imago images
Weiterlesen nach dem Video

Am Dienstag kehrt der FC Barcelona nach kurzem Weihnachtsurlaub zurück ins Mannschaftstraining. Ohne Clement Lenglet und Dani Alves. Das Abwehr-Duo musste sich wie die gesamte Mannschaft einen Tag vor der Wiederaufnahme des Trainings testen lassen.

Die PCR-Tests ergaben positive Befunde. Damit müssen sich Alves und Lenglet für 14 Tage in Quarantäne begeben. Beide verpassen die Ligaspiele gegen RCD Mallorca (2. Januar) und Granada sowie das Pokalspiel gegen Linares Deportivo. Gegen die Mallorquiner hätte Alves ohnehin zuschauen müssen, da er als Winter-Neuzugang erst am 3. Januar für den Spielbetrieb der Primera Division angemeldet werden kann.

Real Sociedad mit 10 Corona-Fällen

Barça ist nicht der einzige von Covid-19 betroffene LaLiga-Verein. Celta, Espanyol und Cadiz vermeldeten ebenfalls Corona-Fälle. Real Sociedad hat es mit 10 Fällen am heftigsten erwischt. Die positiven Tests wurden während des Weihnachtsurlaubs entnommen. Die betreffenden Spieler befinden sich bereits in Isolation.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG