Dani Alves wartet auf ein Zeichen von Xavi

03.06.2022 um 15:59 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
getty dani alves 22060254
Foto: / Getty Images

Dani Alves heuerte im vergangenen Winter ablösefrei bei den Katalanen an. Trotz seines gehobenen Fußballeralters von mittlerweile 39 Jahren kam der Rechtsverteidiger in der Rückrunde auf wettbewerbsübergreifend 16 Partien, obwohl er für die Europa League nicht gemeldet worden war.

Alves würde seinen in vier Wochen auslaufenden Vertrag gerne mindestens bis zur kommenden Winterpause verlängern, um sich auf höchstem Niveau für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar vorbereiten zu können. Bisher lassen die Blaugrana den Brasilianer aber zappeln. Eine Offerte hat Alves noch nicht vorliegen.

Nach Informationen von Esportiu muss sich der Brasilianer weiter gedulden. Noch sei keine Entscheidung über eine Vertragsverlängerung gefallen. Letztendlich hängt alles von Xavi Hernandez (42) ab. Der Barça-Trainer hat das letzte Wort. Alves warte auf ein Zeichen seines ehemaligen Mannschaftskollegen.

FC Barcelona

Ob Dani Alves bleibt, hängt auch davon ab, ob Barça finanziellen Spielraum schaffen kann, um Transferziel Cesar Azpilicueta (32, Vertrag bis 2023) vom FC Chelsea unter Vertrag zu nehmen und wie es mit Sergino Dest (21) weitergeht.

Verwendete Quellen: Esportiu
Auch interessant