Miralem Pjanic hofft auf neue Barça-Chance unter Xavi

15.11.2021 um 16:00 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
miralem pjanic
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Weiterlesen nach dem Video

Miralem Pjanic konnte seine Freude über den Abschied von Ronald Koeman aus Barcelona nur schwer verbergen. Der Bosnier setzte in den sozialen Netzwerken eine schadenfrohe Botschaft ab, löschte sie allerdings wenig später wieder.

Koeman hatte Pjanic im vergangenen Sommer vom Hof gejagt, nachdem er ihm in der vorherigen Saison bereits nur als Notnagel im Mittelfeld verwendet hatte. Jetzt ist der Niederländer Geschichte, er musste nach dem 0:1 bei Rayo Vallecano seinen Hut nehmen. Xavi ist seit der vergangenen Woche der neue Cheftrainer der Katalanen. Miralem Pjanic hofft laut der Sporttageszeitung Mundo Deportivo, dass er unter Xavi eine neue Chance bei den Blaugrana erhält.

Das Leihgeschäft mit Besiktas ist noch bis zum Saisonende datiert. In der neuen Spielzeit plant der Regisseur eine Rückkehr nach Barcelona, wo er Xavi von seinen Qualitäten überzeugen will. Pjanics Anschlussvertrag in Barcelona ist noch bis 2024 gültig, eine Kaufoption besitzt der Traditionsverein vom Bosporus nicht.

Miralem Pjanic deutete in Süper Lig und Champions League bereits an, dass er die Qualitäten, die ihn bei der Roma und Juventus Turin zu einem Leistungsträger und Führungsspieler avancieren ließen, noch nicht verloren hat. Nach acht Partien hat der 31-Jährige bereits vier Tore vorbereitet. Zuletzt hatte der Routinier allerdings mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen.

Weiterlesen nach dem Video

Besiktas mit Problemen

Für Besiktas läuft es allgemein derzeit nicht rund. Drei der letzten vier Liga-Spiele wurden verloren. In der Tabelle ist man auf den sechsten Tabellenplatz abgerutscht. Der Rückstand auf Tabellenführer Trabzonspor beträgt bereits zehn Punkte. In der Champions League steht man nach vier Spieltagen mit null Punkten vor dem Aus.

Verwendete Quellen: mundodeportivo.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG