Gerard Pique vor Barça-Abschied: Dieser Verteidiger soll ihn 2023 beerben

26.09.2022 um 11:58 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
gerard pique
Gerard Pique könnte Barça 2023 verlassen - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Unter Umständen ist Gerard Pique im Sommer 2023 ohne Verein. Wie die Mundo Deportivo berichtet, verfügt das Vereinsurgestein zwar noch über einen bis 2024 datierten Vertrag. Sollte Pique in dieser Saison weniger als 35 Prozent der Spiele bestreiten, wäre die Zusammenarbeit mit Barça aber nicht mehr gültig.

Pique reiht sich in der Hierarchie der Innenverteidigung momentan hinter Ronald Araujo, Eric Garcia, Andreas Christensen und Jules Kounde ein. In der laufenden Saison sind gerade mal zwei Einsätze für Pique dokumentiert.

Sollte es tatsächlich zur Trennung im nächsten Sommer kommen, ist Inigo Martinez der Mundo Deportivo zufolge der derzeit heißester Anwärter auf den frei werdenden Kaderplatz. Martinez habe bereits mit seinem Berater besprochen, dass er seinen bei Athletic Bilbao 2023 auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird.

Damit wäre es eine Art fließender Übergang und für Barça angesichts der nicht anfallenden Ablöse auch wirtschaftlich eine der besten Lösungen. Der 31-jährige Martinez wird schon seit Längerem mit einem Engagement in Barcelona verbunden.

Verwendete Quellen: Mundo Deportivo
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG