Nach Karriereende: Kun Agüero will wieder kicken

01.04.2022 um 06:46 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
sergio aguero
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

"Ich habe darüber nachgedacht, dass ich wieder Fußball spielen könnte. Die Ärzte sagten mir, dass ich 5 oder 6 Monate auf Sport verzichten soll. Das ist jetzt vorbei. Ich möchte wieder trainieren", sagte der Copa-America-Sieger gegenüber TyC Sports.

Agüero war im vergangenen Sommer nach zehn Jahren bei Manchester City als Rekordtorschütze des Vereins und bester ausländischer Torjäger der Premier-League-Geschichte ablösefrei zum FC Barcelona gewechselt.

Verletzungsbedingt (Wade) kam der Südamerikaner in den ersten Saisonwochen nicht zum Einsatz. In seinem fünften Spiel für Barça dann der Schock: Agüero muss gegen Deportivo Alaves mit Atemproblemen ausgewechselt werden. Die Diagnose: Herzrhythmusstörungen.

"Ich möchte in der Freizeit spielen"

Agüero entschied sich letztendlich für ein vorzeitiges Ende seiner Laufbahn. Kommt es nun zum Rücktritt von Rücktritt? Das lässt Agüero offen. "Ich möchte in der Freizeit spielen", bestätigt der 33-Jährige zwar. Ob er auch wieder als Profi auflaufen will, lässt der Superstar offen.

Weiterlesen nach dem Video

Inter Miami habe bei ihm angefragt, "aber ich bin nicht hingegangen", so Agüero. Er wolle aber mit seinem Arzt sprechen und sein Herz erneut untersuchen zu lassen.

Verwendete Quellen: mundodeportivo.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG