FC Barcelona

Mehr als halbe Milliarde: Barça erhält grünes Licht bei überlebenswichtiger Abstimmung

17.06.2022 um 08:19 Uhr
getty joan laporta 22061759
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Da der Klub dringend Geld benötigt, um die massiven Verluste zu verringern und den Kader für die nächste Saison zu verstärken, wird erwartet, dass der FC Barcelona auf eine Mischung aus Sponsorenverträgen, Spielerverkäufen und den Verkauf von vereinseigenen Firmenanteilen setzt, um die dringend benötigten Einnahmen in diesem Sommer zu erzielen.

Auf der deshalb am Donnerstag einberufenen Mitgliederversammlung ging es daher um zwei ganz wichtige Punkte. Barça hat bereits einen Sponsoringvertrag mit Spotify abgeschlossen. Darüber hinaus hatte man die Möglichkeit, einen weiteren lukrativen Vertrag mit CVC Capital (Teil-Veräußerung von TV-Rechten) zu unterzeichnen, doch der Klub zögerte, den Vertrag zu unterschreiben.

Barça verkauft BLM-Anteile und Fernsehrechte

In einer ersten Abstimmung haben die Mitglieder nun für den Verkauf von 49 Prozent der BLM gestimmt – 568 waren dafür, 65 dagegen, 13 enthielten sich ihrer Stimme. Barça hatte vor Kurzem ein Angebot von rund 200 Millionen Euro plus 75 Millionen an Zusatzkosten für die BLM erhalten.  Laporta lehnte diesen Vorstoß jedoch ab, um auf bessere Angebote anderer Interessenten zu warten. Der Boss hofft auf 300 Mio. Einnahmen für die Anteile der Barça Licensing & Merchandising SL.

FC Barcelona

Ferner haben die Mitglieder für den Verkauf von 25 Prozent der Fernsehrechte, einem weiteren lukrativen Deal, zugestimmt. Für diese Maßnahme hatten sich 494 Mitglieder ausgesprochen, 62 waren dagegen. Es wird erwartet, dass der Verkauf der Fernsehrechte noch mehr Einnahmen bringen wird als die BLM.

Laporta hatte jüngst bestätigt, dass Barça ein Angebot über einer Milliarde Euro erhielt, das allerdings für 100 Prozent der Fernsehrechte. Der Klub ist nicht bereit, mehr als 25 Prozent der TV-Rechte abzugeben, da er weiß, wie wichtig es ist, eine der wichtigsten Einnahmequellen auf seiner Seite zu halten. Es wird davon ausgegangen, dass Barça ein Viertel der Rechte für einen Zeitraum von bis zu 25 Jahren verkauft. Sowohl bei der TV-Vermarktung, als auch der BLM-Beteiligung wollen sich die Katalanen Klauseln für den Rückkauf der Rechte zusichern lassen.

FC Barcelona: Hintergrund

Anzeige