FC Barcelona :Emerson-Deal: Tottenham wollte Tauschgeschäft mit Barça

emerson 2021 1
Foto: sbonsi / Shutterstock.com
Werbung

Wie der Transferexperte Fabrizio Romano in Erfahrung gebracht haben will, boten die Nordlondoner Barça die Transferrechte an Rechtsverteidiger Serge Aurier (28) an. Die Katalanen lehnten ab. Der Vertrag mit dem Ivorer wurde mittlerweile aufgelöst.

Tottenham versuchte sein Glück auch mit Tanguy Ndombele (24, Vertrag bis 2025). Doch auch der teuerste Neuzugang der Tottenham-Vereinsgeschichte (kam 2009 für 60 Millionen Euro von Olympique Lyon) sagte Joan Laporta und Co. nicht zu. Das Präsidium hatte vor allem die Konsolidierung des hochverschuldeten Vereins (1,3 Milliarden) im Blick, wollte daher lieber Geld.

Hintergrund

Barcelona verzichtete auf den Kauf eines neuen Rechtsverteidigers. Einziger gelernter Außenverteidiger für rechts im Kader: Sergino Dest. Als Aushilfe ist Mittelfeldakteur Sergi Roberto eingeplant. Auch Innenverteidiger Oscar Mingueza kann rechts hinten spielen.

Video zum Thema