FC Barcelona :Eric Garcia: Barça-Wechsel steht kurz bevor - Guardiola stimmt Loblied an

eric garcia 2020
Foto: Goran Jakus / Shutterstock.com
Werbung

Eric Garcia spielt bei Manchester City nach der Transfer-Offensive aus dem Sommer 2020 keine große Rolle mehr. Pep Guardiola (50) schätzt seinen Landsmann jedoch nach wie vor sehr.

"Ich hätte gerne 15 Eric Garcias wegen der Art und Weise, wie er sich verhält. Er denkt immer an die Mannschaft. Er ist immer positiv, in guten und schlechten Momenten. Er hilft dem Trainer und den Stab stets", sagte Guardiola am Rande des Ligapokalsiegs gegen Tottenham (1:0).

Garcia war in der vergangenen Saison gesetzt bei Manchester City. Nachdem er eine Vertragsverlängerung ablehnte, spielt er keine große Rolle mehr, auch weil City über 100 Millionen Euro für die beiden Innenverteidiger Ruben Dias und Nathan Ake auf dem Transfermarkt investierte.

josep guardiola 2020 9008
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Garcias Arbeitspapier läuft in zwei Monaten aus. Aller Voraussicht nach wird er zum FC Barcelona wechseln. Guardiola drückt seinem Landsmann die Daumen: "Er wird zu einer unglaublichen Mannschaft gehen." Er hoffe, dass Garcia nach Barcelona wechsle, erklärte Guardiola und lobte: "Er ist einer meiner Lieblingsspieler."

Hintergrund


Eric Garcia und Barça: Ist endlich alles klar?

Barcelona und Garcia waren sich im vergangenen Sommer bereits einig. Die neue Führung um Präsident Joan Laporta sah sich allerdings gezwungen die Offerte wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und den finanziellen Folgen zu verringern. Der Innenverteidiger erbat sich Bedenkzeit.

Laut MARCA ist die Entscheidung Garcias gefallen. Beide Parteien hätten "Gemeinsamkeiten gefunden". Eine Unterzeichnung des Arbeitspapiers stehe kurz bevor. Garcia werde der erste Neuzugang Barcelonas in der Sommer-Transferperiode 2021.