Eric Garcia bereut Barça-Wechsel nicht

03.11.2021 um 11:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
eric garcia
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Eric Garcia hat es trotz der misslichen Lage, in der sich der FC Barcelona derzeit befindet, nicht bereut, sich für eine Rückkehr ins Camp Nou entschieden zu haben.

"Als ich die Entscheidung traf, hierher zu kommen, war ich sehr überzeugt. Ich würde heute die gleiche Entscheidung treffen", sagte Garcia während der Pressekonferenz vor dem Duell in der Champions League mit Dynamo Kiew.

Beim knappen 1:0-Erfolg in der Ukraine war es das elfte Mal in dieser Saison, dass Garcia einen Platz in der Startelf zugesprochen bekam. Bewusst ist dem 20-Jährigen aber allemal, dass die Azulgrana ihren eigenen Ansprüchen sehr weit hinterherlaufen.

"Die Ergebnisse sind nicht das, was wir uns vorgestellt haben, aber wir haben noch eine lange Saison vor uns", setzt Garcia auf den Faktor Zeit. Der katastrophale Start in die Saison hatte jüngst die Entlassung von Trainer Ronald Koeman zur Folge.