Erlösung für Barça? PSG will Ousmane Dembele nicht mehr

27.05.2022 um 13:00 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty ousmane dembele 22052710
Foto: / Getty Images

Happy End zwischen dem FC Barcelona und Ousmane Dembele? Nach Informationen der französischen Tageszeitung Le Parisien hat sich Paris Saint-Germain gegen eine Verpflichtung des amtierenden Fußballweltmeisters entschieden.

Zu diesem offensichtlich finalen Urteil soll Luis Campos gekommen sein. Der Portugiese, so schreiben es begleitende Medien seit einiger Zeit, soll in Paris auf Leonardo folgen, der in Kürze angeblich aus seinem Amt als Sportchef des französischen Nobelklubs gehoben wird.

Diese Entscheidung, sofern sie tatsächlich getroffen worden ist, würde dem Team Dembele nicht unbedingt passen. Dessen Berater lässt seit einiger Zeit auf sich warten, das von Barça vorliegende Angebot zur Verlängerung des in Kürze auslaufenden Vertrags ist ihm viel zu niedrig. Mit der PSG-Scheichkohle wäre ein weitaus höherer Erlös möglich gewesen.

FC Barcelona

"Dembele und seine Vertreter werden es wissen. Ich habe meine persönliche Meinung zu diesem Thema, aber das ist nebensächlich. Es gibt keine Neuigkeiten über ihn, so wie in den letzten sechs bis sieben  Monaten", sagte Fußballdirektor Mateu Alemany vor wenigen Tagen.

Dembele-Berater meldet sich zu Wort

Ousmane Dembeles Berater Moussa Sissoko will die vermeintliche Absage von PSG nicht bestätigen. "Die Zukunft von Ousmane bleibt offen und wir werden uns nicht auf endlose Spekulationen einlassen", teilte der Spielervermittler laut Mundo Deportivo mit.

Der Berater weiter: "Wir sind und waren immer sehr respektvoll gegenüber allen Vereinen und werden so weitermachen, solange der Prozess andauert. Wenn die Zeit reif ist, um eine Entscheidung zu treffen, wird Ousmane überlegen, was die beste Option für seine Zukunft ist."

Verwendete Quellen: Le Parisien
Auch interessant