Thiago oder nichts? Barça strebt Rückholaktion an

15.11.2021 um 08:00 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
thiago alcantara
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com

Spanische Medien berichten über Barças Interesse an Thiago Alcantara, der im Moment beim FC Liverpool unter Vertrag steht. Die katalanische Tageszeitung Sport hat erfahren, dass der Spieler eine Rückkehr zu den Blaugranas sehr begrüßen würde.

Thiago wurde in La Masia, der Jugendakademie des FC Barcelona, ausgebildet und stieg unter dem damaligen Chefcoach Pep Guardiola 2009 in die Profimannschaft auf. Gemeinsam mit Xavi und Dani Alves gewann der Offensivspieler 2011 unter anderem die Champions League und den UEFA-Super-Cup.

2013 holte ihn sein Mentor Guardiola zum FC Bayern München, wo der Star-Trainer mit seinem berühmten Ausruf "Thiago oder nichts" die große Klasse seines Proteges unterstrich. Nachdem Thiago mit dem deutschen Rekordmeister – wie schon mit dem FC Barcelona – zahlreiche nationale Meisterschaften und die Königsklasse gewann, zog es ihn 2020 zum FC Liverpool, wo er wegen seiner Verletzungen nur sporadisch eingesetzt wird.

FC Barcelona

Diese wenigen Einsätze erklären Thiagos Bereitschaft für eine Rückkehr zu Barça. Im Gegensatz zum seit September vereinslosen Dani Alves wird Thiago allerdings nicht ohne Ablösesumme zu bekommen sein. Sein Vertrag bei den Reds besitzt noch zweieinhalb Jahre Gültigkeit.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
Auch interessant