FC Barcelona :Erst Wijnaldum, jetzt Kessie? PSG wieder an einem Barça-Flirt dran

franck kessie 2019 08 001
Foto: bestino / Shutterstock.com
Werbung

Nach Informationen der Sporttageszeitung Mundo Deportivo planen die Katalanen zur neuen Saison die Verpflichtung des Mittelfeldspielers vom AC Mailand. Der Ivorer soll mit seiner Dynamik und körperlichen Präsenz neue Elemente ins Zentrum beim FC Barcelona einbringen.

Transferziel Nummer eins für zentrale Mittelfeld soll Paul Pogba (28) sein. Der Weltmeister von Manchester United ist aber auch bei PSG, Real Madrid und Juventus Turin im Gespräch. Kessie sei die Alternative der Blaugrana.

Hintergrund

Allerdings ist auch Kessie umworben. Der FC Liverpool, Juve und Tottenham zeigen dem Vernehmen nach Interesse. Und laut MD baggert nun auch PSG an dem 24-Jährigen, dessen Arbeitspapier am Saisonende ausläuft.

georginio wijnaldum 2020 10010
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

PSG schnappte Barça Wijnaldum vor der Nase weg

Im vergangenen Transfersommer sollte Georginio Wijnaldum das Mittelfeld der Katalanen verstärken. Barça und der niederländische Nationalspieler sollen sich bereits einig gewesen sein. Der 30-Jährige war das Wunsch-Neuzugang seines Landsmanns Ronald Koeman.

Paris Saint-Germain machte den Blaugrana aber einen Strich durch die Transfer-Rechnung. Der aus Katar finanzierte Nobelverein bot Wijnaldum kurzerhand das Doppelte von dem, was er in Barcelona hätte verdienen können – und erhielt den Zuschlag des Spielers.

Video zum Thema