Xavi vermeidet Bekenntnis zu Frenkie de Jong

02.08.2022 um 06:57 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
frenkie de jong
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Xavi Hernandez (42) sprach nach der USA-Reise seines Teams über verschiedene Akteure. Natürlich kam in diesem Zusammenhang abermals die Personalie Frenkie de Jong auf den Tisch. Vor allem, weil der Niederländer im letzten Test gegen die New York Red Bulls (2:0) erstmals von Beginn an im Mittelfeld ran durfte. Ein Wink? Mitnichten.

"Ich brauche keine Signale auf dem Spielfeld zu senden, ich kann direkt mit meinem Spieler sprechen", erklärte Xavi. Die Medienvertreter fischen hingegen weiterhin im Trüben, wenn es um die Zukunft von de Jong geht.

Der Barça-Coach konnte hier gleichermaßen kein Licht ins Dunkel bringen.. "Ich weiß nicht, ob er bleiben wird", gestand Xavi. "Es ist noch Zeit, es kann noch viel passieren. Im Moment ist er Teil des Teams, wie alle anderen auch."

Obwohl de Jong nach wie vor in Barcelona bleiben will, pocht Barça auf einen Verkauf, um mindestens 80 Mio. Euro für den Nationalspieler zu erhalten. Mit Man United steht schon ein Interessent parat, der diese Summe investieren will. Auch Chelsea soll Interesse bekunden.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG