FC Barcelona :Eskaliert die Situation? Samuel Umtiti weigert sich, Barça zu verlassen

samuel umtiti barcelona 2
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

Um die Bilanzen auszugleichen, arbeitet der FC Barcelona noch bis Ende August daran, Spieler abzugeben. Samuel Umtiti steht ganz oben auf der Liste, die Situation gestaltet sich jedoch immer schwieriger.

Laut Marca geht die Tendenz mittlerweile in Richtung eines Umtiti-Verbleibs. Barça hatte seinem Verteidiger in den letzten Wochen zahlreiche Angebote von interessierten Vereinen vorgelegt, die er aber wieder und wieder abgelehnt hatte.

Hintergrund

Umtiti schuftete in der Vorbereitung, stärkte sein verletzungsanfälliges Knie und verbesserte seine Ausdauer. Das Szenario einer Vertragsauflösung, das Barça zwischenzeitlich in Erwägung gezogen hat, scheint ebenfalls aus der Welt. Rechtlich gesehen sei diese nicht durchführbar, heißt es.

Der 31-fache Nationalspieler Frankreichs lehnte es ab, sich freistellen zu lassen. Kein Wunder, immerhin gehört Umtiti im Camp Nou mit acht bis neun Millionen Euro pro Saison zu den Topverdienern. Wenn er in Barcelona bleibt, müsse Umtiti aber einer Gehaltskürzung zustimmen.

Obwohl Ronald Koeman bereits öffentlich kundgetan hat, nicht auf Umtiti zu setzen, ist dieser weiterhin überzeugt davon, dass er eine Chance erhalten sollte. Gerard Pique, Eric Garcia, Ronald Araujo und Clement Lenglet stehen in Koemans Rangordnung vor Umtiti.

Video zum Thema