FC Barcelona :Ex-Barça-Coach Ernesto Valverde hat keinen Plan

ernesto valverde 2019 06 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Werbung

"Ich bin mir nicht sicher, was ich als nächstes tun werde", stellte der Übungsleiter laut Sport gegenüber El día de mañana klar. Er habe nach seiner Zeit beim FC Barcelona eigentlich viel reisen wollen, diese Plan habe ihm aber die Pandemie durchkreuzt.

Valverde war 2017 beim FC Barcelona auf Luis Enrique gefolgt. Unter seiner Leitung holte Barça zweimal die Meisterschaft und einmal den Pokal. Zudem konnte die Supercopa de Espana  gewonnen werden.

Hintergrund

National gab es an Valverde wenig auszusetzen, international gab es aber unter seiner Leitung zwei bittere Pleiten. Gegen den AS Rom schieden die Katalanen im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League trotz eines 4:1-Erfolgs im Hinspiel aus.

Ein Jahr später gewannen die Blaugrana ihr Hinspiel im Halbfinale gegen Liverpool ebenfalls souverän (3:0), um dann im Rückspiel an der Anfield Road erneut baden zu gehen (0:4).

Ex-Barça-Sportdirektor Eric Abidal entließ Valverde im Januar 2020, obwohl man Tabellenführer der Primera Division war. Unter Nachfolger Quique Setien wurde die Meisterschaft verspielt, zudem setzte es ein 2:8 in der Champions League gegen Bayern München.

Valverde pausiert nun seit über eineinhalb Jahren. Wie geht es für ihn weiter? "Ich denke schon", sagte er auf eine Rückkehr auf den Trainersessel angesprochen. "Aber es muss etwas Anregendes, etwas Motivierendes sein. Nachdem ich Barça verlassen hatte, brauchte ich etwas Zeit abseits des Fußballs."

Video zum Thema