FC Barcelona Ex-Barça-Juwel Ilaix Moriba nimmt am Afrika-Cup teil

imago ilaix moriba 211221
Foto: motivio / imago images

Ilaix Moriba wird mit Guinea am kommenden Afrika-Cup teilnehmen. Der 18-Jährige ist am Montag vom zuständigen Nationaltrainer Kaba Diawara für das Kontinentalturnier, dass von Januar bis Februar in Kamerun ausgetragen wird, in den Kader nominiert worden.

Da Moriba in der Vergangenheit nur für die Juniorenmannschaften Spaniens gespielt hatte, stand ihm die Nationenentscheidung im Herrenbereich frei. Der ambitionierte Youngster wechselte im Sommer für 16 Millionen Euro vom FC Barcelona zu RB Leipzig, wo er aber erst auf 100 Einsatzminuten kommt.

FC Barcelona

Guinea trifft bei dem Turnier in Gruppe B auf den Senegal, Simbabwe und Malawi. Auftaktgegner am 10. Januar (17 Uhr) ist Malawi. Für Leipzig könnte es sich als lohnenswert erweisen, Moriba die Freigabe für den Afrika-Cup erteilt zu haben. Der 18-Jährige kann so die ihm bei RB fehlende Spielpraxis sammeln.