Ex-Barça-Juwel Munir lehnt USA-Anfrage ab – sieht Zukunft in Europa

26.06.2022 um 15:25 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
munir
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Munir El Haddadi war im Sommer 2014 der große Shootingstar beim FC Barcelona. Das Eigengewächs kam unter Trainer Luis Enrique regelmäßig zum Einsatz, weil Neuzugang Luis Suarez nach seiner Beißattacke bei der Weltmeisterschaft gegen Giorgio Chiellini noch gesperrt war.

Nachdem der Uruguayer die Spielerlaubnis zurückhatte, wurde es langsam stiller um Munir. Den Durchbruch zum Stammspieler bei Barça schaffte er nicht, trotz respektabler 23 Scorerpunkte (zwölf Tore, elf Vorlagen) in wettbewerbsübergreifend 56 Spielen für die erste Mannschaft.

Anfang 2019 nahm Munir einen Tapetenwechsel vor. Ein halbes Jahr vor seinem Vertragsende wechselte er für die Ablösesumme von einer Million Euro zum FC Sevilla, wo er seitdem auf 25 Tore und sieben Vorlagen in 113 Spielen kommt (Quelle: Transfermarkt.de).

In der vergangenen Saison sank der Stern des flexiblen Angreifers unter Julen Lopetegui. Munir stand in keiner Ligapartie über 90 Minuten auf dem Feld, nur sechsmal durfte er in der Startelf ran. Insgesamt stehen wettbewerbsübergreifend nur knapp 1000 Spielminuten in der Saisonbilanz.

Weiterlesen nach dem Video

Los Angeles FC bietet vier Mio. für Munir

Laut AS strebt Munir einen Vereinswechsel an. Aus der Major League Soccer liegt dem 26-Jährigen der Sporttageszeitung zufolge eine Offerte vor. Der Los Angeles FC soll Sevilla vier Millionen Euro Ablöse geboten haben.

Die Andalusier sollen bereit gewesen sein, ihren Stürmer abzugeben. Munir selbst hingegen hat kein Interesse an einem Wechsel nach Übersee. Er will entweder in Sevilla bleiben, oder in eine andere Topliga Europas wechseln. Die französische Ligue 1 ist aktuell laut AS sein Lieblingsziel. Wichtig ist dem Nationalstürmer regelmäßige Spielpraxis. Munir will mit Marokko zur Weltmeisterschaft fahren.

Verwendete Quellen: as.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG