Ex-Barça-Stürmer Simao: "Xavi hat noch viel zu tun"

26.11.2021 um 10:38 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
imago simao 231121
Foto: Allstar / imago images

"Xavi ist die Essenz des Fußballs und er ist in der Lage, wie wir gegen Espanyol gesehen haben, sicherzustellen, dass die Leute ins Stadion zurückkehren, die Essenz zurück in den Verein zu bringen, das ist bereits ein Sieg", sagte der ehemalige portugiesische Nationalspieler gegenüber der Sporttageszeitung Mundo Deportivo.

Xavi hatte vor zwei Wochen das Erbe von Ronald Koeman angetreten und beim FC Barcelona einen Vertrag zur 2023 als Cheftrainer unterschrieben. Das Debüt gegen Espanyol wurde knapp mit 1:0 gewonnen.

Gegen Benfica Lissabon war Barcelona überlegen, kam aber nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Von der Überlegenheit vergangener Tage sind die Katalanen noch weit entfernt. Das weiß auch Simao, der zwischen  1999 und 2001 wettbewerbsübergreifend 70 Partien für Barça absolvierte.

FC Barcelona

Xavi Hernandez habe noch "viel zu tun, aber wichtig ist, dass die Fans hinter die Mannschaft stehen", so der 85-malige Nationalspieler, der unter anderem auch für Sporting Lissabon, Atletico Madrid und Besiktas stürmte.

Auch interessant