"Robert Lewandowski? Würde verstehen, wenn er gehen will", sagt Ex-Bayern-Mitspieler Javi Martinez

29.04.2022 um 09:38 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
robert lewandowski
Foto: / Getty Images

Javi Martinez würde Verständnis dafür aufbringen, sollte Robert Lewandowski den FC Bayern verlassen. "Ich würde es verstehen, wenn er gehen will, denn er war 15 Jahre lang in der Bundesliga und ich kann mir vorstellen, dass er ein neues Abenteuer sucht", sagt Martinez im Gespräch mit Gerard Romero.

Lewandowski steht zuoberst auf der Wunschliste des FC Barcelona, der den gefallenen Topklub wieder in die für ihn üblichen Sphären bringen soll. Gerüchte, nach denen Lewandowskis Berater am Donnerstag die Wechselfreigabe für seinen Klienten gefordert haben soll, bestätigten sich bisher nicht.

Ohnehin geben sich die Bayern in der Öffentlichkeit weiterhin optimistisch, was die Verlängerung des 2023 auslaufenden Vertrags betrifft. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hatte vor wenigen Tagen sogar ein Wechselverbot erteilt.

Martinez rechnet nicht unbedingt mit einem Transfer in diesem Sommer: "Die Bayern brauchen das Geld nicht und solange sie ihn nicht gehen lassen wollen, geht er auch nicht. Das war schon bei Alaba so, der dann ablösefrei nach Madrid wechselte."

Verwendete Quellen: Gerard Romero