FC Barcelona: Ronald Araujo erfolgreich operiert

07.01.2022 um 19:38 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
ronald araujo
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Ronald Araujo musste sich am Freitag unters Messer legen. Beim Innenverteidiger des FC Barcelona wurde ein Bruch im zweiten und dritten Mittelhandknochen seiner rechten Hand operativ behandelt. Der Eingriff verlief erfolgreich.

Die Handverletzung hatte sich Araujo beim 2:1-Erfolg gegen Linares in der Copa del Rey zugezogen. Er musste zur Halbzeit ausgewechselt werden. Gegen Granada (Samstag, 18:30 Uhr)  fällt er sicher aus.

Ob Araujo in der kommenden Woche gegen Real Madrid in der Supercopa (Mittwoch, 20:00 Uhr) auflaufen kann, ist noch offen. Barça-Trainer Xavi Hernandez zeigt sich wenig zuversichtlich. "Es wird nicht einfach für ihn, beim Superpokal dabei zu sein", erklärte der 41-Jährige am Freitag auf einer Pressekonferenz.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG