FC Barcelona :FC Barcelona verkündet tiefgreifende Veränderung

imago joan laporta 2021 11
Foto: NurPhoto / imago images
Werbung

Mit knapp 150.000 Mitgliedern ist der FC Barcelona einer der mitgliederstärksten Vereine der Welt. In dieser Liga spielen sonst nur River Plate (145.000), Borussia Dortmund, Schalke (160.000), Benfica Lissabon (230.000) und Bayern München (293.000).

Neues Mitglied bei Barça zu werden, war lange Zeit gar nicht so einfach. Es gab strenge Kriterien, die erfüllt werden mussten. Ein Familienglied ersten oder zweiten Verwandtschaftsgrades musste bereits im Verein registriert sein, damit man selbst auch "Socio" werden konnte.

Hintergrund

Diese Schranken fallen nun weg. "Ab morgen kann jeder Mitglied werden, der möchte", verkündete Sprecherin Elena Fort. Die Satzung werde so geändert werden, dass neue Mitglieder sich per Telefon oder online registrieren können.

"Wir wollen Barcelona für alle machen und jedem, der möchte, die Möglichkeit geben, dieser Familie beizutreten", so Elena Fort. Das Ziel ist klar: "Wir wollen Barça zum mitgliederstärksten Club der Welt machen."

Barcelona sitzt auf einem Schuldenberg von über einer Milliarde Euro. Um die kurzfristige Zukunft zu sichern, nahm die neue Führung der Blaugrana jüngst ein Kredit über 500 Millionen Euro auf. Eine normale Mitgliedschaft für Erwachsene kostet beim FC Barcelona derzeit 185 Euro pro Jahr.

Video zum Thema