FC Chelsea setzt Barça Deadline bei Marcos Alonso

23.08.2022 um 09:24 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
marcos alonso
Foto: / Getty Images

Der FC Barcelona wird in der Causa Marcos Alonso offenbar unter Druck gesetzt. Wie die Sport berichtet, müssen die Blaugrana bis Ende dieser Woche eine Entscheidung treffen und den Vertrag abschließen. Ansonsten können sie sich die Verpflichtung des Außenverteidigers des FC Chelsea abschminken.

Wegen der Gehaltsobergrenze sowie der hohen Verschuldung hat Barça nach wie vor massive Probleme, Neuzugang Jules Kounde konnte zum Beispiel noch immer nicht für den Spielbetrieb registriert werden.

Mit dem Transfer von Marc Cucurella hat sich Chelsea jedenfalls schon für den Alonso-Abgang gewappnet, ruft aber zehn Millionen Euro für den Spanier auf, was Barça in die Bredouille bringen könnte. Samuel Umtiti und Memphis Depay sollen zuvor noch gestrichen werden.

The Athletic hatte vergangenes Wochenende berichtet, dass Chelsea für Pierre-Emerick Aubameyang gut 18 Millionen Euro plus Alonso geboten hat. Barças Reaktion auf diese Offerte soll noch ausstehen.

Verwendete Quellen: Sport