FC Barcelona Ferran Torres: So weit liegen Barça und ManCity auseinander

ferran torres 2021 2
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Fußballdirektor Mateu Alemany und Finanzboss Ferrran Reverter statteten Manchester City vor Kurzem einen persönlichen Besuch ab, um die Chancen zu evaluieren, wie es um eine Winterverpflichtung von Ferran Torres steht. Scheinbar nicht sonderlich schlecht.

Nach Angaben der Mundo Deportivo rufen die Citizens momentan 60 Millionen Euro für Torres auf. Eine angesichts der finanziellen Schwierigkeiten, in denen sich der FC Barcelona befindet, nicht stemmbare Summe. Die Diskrepanz ist aber nicht so groß, als könnte sich da nicht doch noch eine Lösung ergeben.

FC Barcelona

Barça soll aktuell bereit sein, 45 Millionen Euro für Torres zu zahlen. Beide Klubs halten dem Bericht zufolge eine Einigung für einen Januarwechsel für möglich.

Barça und Ferran Torres sind sich bereits einig

Der 21-Jährige, so war es in den vergangenen Wochen zu lesen, soll sich für einen Barça-Wechsel entschieden haben. Kolportiert wurde in diesem Zusammenhang sogar schon eine Einigung, aus der eine fünfjährige Zusammenarbeit hervorgehen soll.

Torres war bereits im Trainerbüro von Pep Guardiola vorstellig geworden und hatte dabei angeblich mit Erfolg darum gebeten, die Freigabe für einen Wechsel nach Barcelona zu bekommen. Xavi Hernandez will im Winter unbedingt einen offensiven Flügelspieler verpflichten.

Bevor Torres für einen Betrag der genannten Größenordnung aber ins Camp Nou wechselt, muss Barça erst mal Abgänge forcieren. Hierfür gelten Innenverteidiger Samuel Umtiti (28), Außenverteidiger Sergino Dest (21), Offensivmann Philippe Coutinho (29) und im Falle der Nichtverlängerung Flügelspieler Ousmane Dembele (24) als Kandidaten.