FC Barcelona Francisco Trincao: Portugal statt Barça?

imago francisco trincao 240322
Foto: News Images / imago images

Der FC Barcelona kann Francisco Trincao vermutlich nach dieser Saison von der Gehaltsliste streichen. Nach heutiger Lage der Dinge ist aber noch nicht geklärt, für welchen Klub er dann spielen wird.

Die portugiesische Zeitung Record berichtet vom Interesse der beiden Lissabonner Spitzenklubs Sporting und Benfica. Sporting-Trainer Ruben Amorim kennt Trincao noch aus der gemeinsamen Zeit beim SC Braga.

Es sei daran erinnert, dass die Wolverhampton Wanderers eine Kaufoption über 30 Millionen Euro für Trincao besitzen. Diese wird der Teilnehmer der Premier League sehr wahrscheinlich ziehen, weil sonst eine Vertragsstrafe von sechs Millionen Euro anfällt.

FC Barcelona

Die Leihe zu den Wolves nimmt derweil nicht den erhofften Verlauf. Trincao beschwerte sich erst vor Kurzem über seine geringen Einsatzzeiten: "Ich arbeite daran, mir meinen Platz zu verdienen. Ich muss nur meinen Teil dazu beitragen, den Trainer zu überzeugen. Es ist seine Entscheidung, ich muss sie respektieren. Jetzt denke ich natürlich, dass ich mehr verdiene – und ich versuche, es zu beweisen."