Pablo Torre gibt Entwarnung - Kessie fällt lange aus

02.11.2022 um 17:03 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
pablo torre
Pablo Torre feierte am Dienstagabend sein Startelfdebüt in der Champions League - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Franck Kessie hat sich nach Informationen der Sportzeitung AS einen Riss in der linken Oberschenkelmuskulatur zugezogen. Angeblich fällt der ivorische Nationalspieler mindestens sechs Wochen aus.

Offiziell hat Barcelona noch keine Diagnose verkündet - ebenso wenig wie bei Pablo Torre. Der Youngster, der gegen Pilsen sein Startelfdebüt in der Champions League feierte und den Treffer zum 4:2-Endstand erzielte, gibt aber bereits Entwarnung. "Alles ist in Ordnung", erklärte der 19-Jährige, der nach seinem Treffer ausgewechselt worden war.

Der Neuzugang, der im Sommer von Racing Santander zu Barça kam, freut sich über seine Leistung. "Es ist ein Traum, in der Champions League zu spielen, und heute hatte ich die Gelegenheit, die Hymne zu hören", so Pablo Torre.

Xavi lobt Kessie und Pablo Torre

Xavi Hernandez fand indes lobende Worte für seinen jungen Mittelfeldspieler. "Pablo hat gut gespielt. Das Spiel war schwierig für die Mittelfeldspieler. Sie mussten Räume angreifen und das ist nicht seine Hauptqualität", erklärte der Barça-Trainer.  Torre habe seine Aufgabe gut gemeistert und ein Tor erzielt.

Weiterlesen nach dem Video

Kessie habe bis zu seiner Verletzung ebenfalls "eine gute Leistung gezeigt", führte der Welt- und Europameister aus. Über den Gemütszustand des Neuzugangs, der ablösefrei vom AC Mailand nach Barcelona wechselte, enthüllt Xavi: "Ihm geht es schlecht. Er ist sauer, weil er sich verletzt hat."

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG