FC Barcelona Franck Kessie verzichtet für Barça auf Geld – auch dank Xavi

franck kessie 2021 8
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Nach Informationen des italienischen Journalisten Fabrizio Romano lagen der Mittelfeldspieler zwei besser dotierte Angebote von Vereinen aus der zahlungskräftigen Premier League vor. Beide Offerten lehnte der 25-Jährige allerdings ab.

Dem Transfer-Insider zufolge war Xavi Hernandez einer der Hauptgründe, warum Barça den Poker um Kessie für sich entscheiden konnte. Gespräche mit dem Barça-Trainer überzeugten den Nationalspieler offenbar. Dieser sei Feuer und Flamme, für Barça und Xavi zu spielen.

Offiziell wurde die Verpflichtung Kessies noch nicht bestätigt. Laut Barça-Insider Gerard Romero und dem Radiosender Cadena SER wurde allerdings bereits alles geklärt. Kessie und Barcelona haben sich demnach auf einen Vertrag mit einer Laufzeit bis 2026 mit einem Jahresgehalt von 6,5 Millionen Euro geeinigt.

FC Barcelona

Milan überwies 32 Millionen für Kessie an Atalanta Bergamo

Kessie war 2017 zunächst auf Leihbasis von Atalanta Bergamo zum AC Mailand gewechselt. Zwei Jahre später wurde eine Kaufoption aktiviert. Inklusive Leihgebühr ließen sich die Rossoneri Kessie 32 Millionen Euro Ablöse kosten.

Um den zentralen Mittelfeldspieler sollen sich unter anderem Tottenham und FC Liverpool intensiv bemüht haben. Da sein Vertrag bei Milan am 30. Juni 2022 ausläuft, kann Kessie die Lombardei ablösefrei verlassen.