FC Barcelona :Frenkie de Jong denkt nicht an Barça-Abschied

frenkie de jong 2021 2
Foto: photo-oxser / Shutterstock.com
Werbung

Das spanische Programm El Chiringuito de Jugones hatte die Online-Community am Montagabend mal wieder in Wallung gebracht. Jose Alvarez hatte in der Sendung behauptet, dass Frenkie de Jong zum Verkauf stehe und den FC Barcelona im Januar verlassen könnte. Stimmt nicht, schreibt die Sport.

Zuvorderst zweifle die Barça-Chefetage nicht an der sportlichen Qualität des Niederländers, auch wenn sich dieser in den letzten Wochen von der allgemeinen Schwächephase hat anstecken lassen. Auch wenn die wirtschaftliche Notlage dazu dränge, Spieler zu veräußern, werde nicht darüber nachgedacht, einen jungen Spieler wie de Jong abzugeben.

Hintergrund

Die Azulgrana investierten vor zwei Jahren rund 90 Millionen Euro in den Transfer des niederländischen WM-Fahrers, der von Ex-Trainer Ronald Koeman nach wenig überzeugenden Auftritten auf die Acht vorgezogen wurde und dort einen wesentlich besseren Eindruck hinterlassen hatte.

Trotz der sportlich unbefriedigenden Situation fühle sich de Jong sehr wohl in Barcelona und denke daher "nicht im Entferntesten" darüber nach, Barça zu verlassen. De Jongs Vertrag war erst im Oktober vergangenen Jahre im Zuge der Gehaltsanpassungen bis 2026 erweitert worden.

Video zum Thema