Frenkie de Jong: "Er sagte mir, ich solle zum FC Liverpool wechseln"

20.11.2022 um 15:56 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
frenkie de jong
Frenkie de Jong weilt mit der niederländischen Nationalmannschaft in Katar - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Frenkie de Jong weilt derzeit bei der niederländischen Nationalmannschaft. Auf dem Plan steht die Vorbereitung für die Weltmeisterschaft. Dennoch ist auch de Jongs Zukunft Thema.

Die Elftal absolvierte eine Trainingseinheit mit in Katar tätigen Gastarbeitern. Wie die Fachzeitung Sport berichtet, wurde Frenkie de Jong von einem der Arbeiter aufgefordert, sich dem FC Liverpool anzuschließen.

"Zuerst habe ich ihn nach seiner Situation hier befragt", berichtet der Mittelfeldspieler des FC Barcelona von der Unterhaltung. "Er sagte mir, ich solle zum FC Liverpool wechseln. Er versuchte, mich zu überzeugen."

De Jong steht beim FC Barcelona noch bis 2026 unter Vertrag. Bisher machte er keine Anstalten, sein Arbeitsverhältnis vorzeitig zu beenden, allen Lockrufen von Manchester United und seinem ehemaligen Trainer aus Ajax-Zeiten, Erik ten Hag, zum Trotz.

Über seine Zukunft will der Mittelfeldregisseur aktuell nicht detailliert sprechen. Er fühle sich sehr wohl in Barcelona, "aber, ​​wir sind hier bei der Weltmeisterschaft." Daher konzentriere er sich auf die WM und die "größte Bühne des Weltfußballs". Er habe immer davon geträumt den WM-Titel zu gewinnen. "Also konzentrieren wir uns sehr darauf."

Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG