Gavi: "Ich werde Ronald Koeman immer dankbar sein"

25.10.2022 um 13:58 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
gavi
Ronald Koeman verhalf Gavi zu seinem Profidebüt - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Ronald Koeman ist seit seinem Trainer-Aus beim FC Barcelona im Oktober vergangenen Jahres nicht gerade gut weggekommen. Gavi lässt – nicht wie ein paar andere Spieler – nichts auf seinen ehemaligen Coach kommen.

"Koeman hat mir die Chance gegeben, und ich werde ihm immer dankbar sein für das, was er mir beigebracht hat", sagt Gavi im Gespräch mit dem Fußballmagazin France Football. Kurz nach seinem 17. Geburtstag hatte Koeman Gavi erst zu seinem Debüt in LaLiga und anschließend in der Champions League verholfen.

Aufgrund der fehlenden sportlichen Erfolgserlebnisse war Koeman vor einem Jahr entlassen worden. Seitdem haben einige seiner ehemaligen Spielern in verschiedenen Interviews immer wieder gegen ihn geschossen. In der Vergangenheit waren das unter anderem Miralem Pjanic und Luis Suarez.

Gavi gehört zu den talentiertesten jungen Fußballern der Welt. Nachdem er bei der Ballon-d'Or-Verleihung mit der Kopa-Trophäe ausgezeichnet wurde, ist er vor wenigen Tagen zum Golden Boy 2022 gekürt worden.

Weiterlesen nach der Werbung
getty gavi 22102441
Ronald Koeman war in 67 Spielen als Trainer für Barcelona verantwortlich - Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Koeman bald wieder Nationalcoach

Koeman hatte im August 2020 die niederländische Nationalmannschaft dank einer Ausstiegsklausel verlassen und war beim FC Barcelona Nachfolger des glücklosen Quique Setien als Barça-Coach geworden.

Weiterlesen nach dem Video

Mit 1,96 Punkten im Schnitt (bei 67 Spielen als Barça-Coach) und dem Gewinn der Copa del Rey hat der Niederländer unter dem Strich mehr vorzuweisen als dessen Erbe Xavi Hernandez (52 Spiele als Chefcoach; 1,94 Punkte pro Spiel, kein Titel), allerdings konnten sich viele Fans des FC Barcelona mit der Spielweise Koemans nicht anfreunden. Spektakel im Camp Nou hatten Seltenheitswert.

Nach seinem Aus beim FC Barcelona hat Koeman mittlerweile wieder einen neuen Posten gefunden. Zum 1. Januar 2023 kehrt er zum niederländischen Fußballverband zurück und übernimmt zum zweiten Mal die Nationalmannschaft als Cheftrainer.

Verwendete Quellen: France Football
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG