Der Fall Ousmane Dembele: Gerard Pique fordert Barça zum Handeln auf

02.04.2022 um 11:57 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
pique dembele
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Nachdem sich der FC Barcelona im Januar über den geplatzten Abgang von Ousmane Dembele gegrämt hatte, sind die Wogen nach den starken Auftritten des amtierenden Fußballweltmeisters fast wieder geglättet. In der Mannschaft besteht der Wunsch nach Verlängerung.

"Ich würde mir wünschen, dass er mit dem Klub verlängert. Er ist ein wichtiger Spieler für Xavi und wir sind sehr zufrieden mit ihm", schickt Führungsspieler Gerard Pique im Interview auf dem YouTube-Kanal The Wild Project eine Botschaft an die Barça-Führung.

Nach acht direkten Torbeteiligungen in den letzten fünf Meisterschaftsspielen hat im Camp Nou ein Umdenken stattgefunden. Die Kaderplanung soll Dembeles Management bereits kontaktiert und die Bereitschaft signalisiert haben, die Verhandlungen über eine Verlängerung des auslaufenden Vertrags wieder aufzunehmen.

Dem Vernehmen nach liegt Dembele ein Verlängerungsangebot über zwei Jahre vor, das ihm acht Millionen Euro Jahresgehalt plus variable Zahlungen garantieren würde. Der 24-Jährige wird momentan mit zehn Millionen Euro alimentiert. Zuletzt hieß es, Barça werde diese Offerte nicht mehr nachbessern. Ob das wirklich eintritt, sollten die nächsten Meetings mit Sissoko und Co. ergeben.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: The Wild Project
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG