FC Barcelona :Gerard Pique lüftet Barça-Geheimnis über Vinicius Junior

gerard pique 2020 104
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

Vinicius Junior stand einen Schritt davor, einen Vertrag beim FC Barcelona zu unterschreiben. "Ich war bereit, ihn in der Umkleidekabine zu empfangen. Es war alles erledigt. Madrid kam aber in letzter Sekunde und bot ihm mehr", berichtet Gerard Pique auf der Plattform Twitch.

An der Ablöse ist der Deal, der im Sommer 2018 für 45 Millionen Euro über die Bühne ging, also offenbar nicht gescheitert. Pique geht sogar noch einen Schritt weiter und berichtet von einer brisanten Unterredung.

Hintergrund

"Ich habe persönlich mit ihm gesprochen und er hat mir bestätigt, dass er sich mit Barça geeinigt hatte", erinnert sich Pique. Nach einer längeren Eingewöhnungsphase gehört Vinicius an der Concha Espina mittlerweile zu den Leistungsträgern.

In der laufenden Pflichtspielsaison steht der Yongster in 11 Partien bei sieben Toren und fünf Vorlagen. Zum 5:0 in der Gruppenphase der Champions League bei Shakhtar Donetsk steuerte Vinicius am Dienstagabend zwei Tore und eine Vorlage bei.

Video zum Thema