Wer folgt auf Erling Haaland? :Golden Boy 2021: Das sind die 20 verbliebenen Kandidaten - Pedri Favorit

imago pedri 151021
Foto: ZUMA Wire / imago images
Werbung

Favorit im Rennen um den Titel des besten U21-Profis Europas ist Pedri (18) vom FC Barcelona, der trotz seiner Jugend bereits Stammspieler bei den Katalanen und in der spanischen Nationalmannschaft ist.

Bei der Europameisterschaft wurde er zum besten Nachwuchsspieler und in die Mannschaft des Turniers gewählt. Mit einem Marktwert von 80 Millionen Euro (Quelle: Transfermarkt.de) ist der Mittelfeldregisseur der wertvollste U20-Jungprofi der Welt.

Hintergrund

Neben Pedri ist auch dessen Mannschaftskollege Gavi (17) unter den 20 verbliebenen Kandidaten. Real Madrid schickt ebenfalls zwei Namen (Eduardo Camavinga, Rodrygo) ins Rennen. Aus der Primera Division ist zudem Yeremi Pino (18, Villarreal) nominiert.

Aus der Bundesliga sind Florian Wirtz (Bayer Leverkusen), Jude Bellingham, Giovanni Reyna (beide Borussia Dortmund) und Jamal Musiala (Bayern München) am Start.

Golden Boy 2021: Die 20 Kandidaten in der Übersicht

  • Karim Adeyemi (Red Bull Salzburg)
  • Jude Bellingham (Borussia Dortmund)
  • Eduardo Camavinga (Real Madrid)
  • Charles De Ketelaere (FC Brügge)
  • Gavi (FC Barcelona)
  • Bryan Gil (Tottenham)
  • Ryan Gravenberch (Ajax Amsterdam)
  • Mason Greenwood (Manchester United)
  • Daniel Maldini (AC Milan)
  • Jamal Musiala (Bayern München)
  • Nuno Mendes (PSG)
  • Pedri (FC Barcelona)
  • Roberto Piccoli (Atalanta)
  • Yeremi Pino (Villarreal)
  • Giovanni Reyna (Borussia Dortmund)
  • Rodrygo Goes (Real Madrid)
  • Bukayo Saka (Arsenal)
  • William Saliba (Olympique Marseille)
  • Jurriën Timber (Ajax Amsterdam)
  • Florian Wirtz (Bayer Leverkusen)

Video zum Thema